Presse und Verlautbarungen

April 2008 - die EWA aktuell
Tiefdruck versus Offset?

02.04.2008


Die Profis aus den Unternehmen sollten sich von außen nicht in diese Schlacht drängen lassen. Es gibt für den Markt EINE Druckindustrie. Mit welchem Verfahren das jeweilige Produkt hergestellt wird, muss im Einzelfall entschieden werden. Immer steht eine enge Kundenbeziehung im Sinne der besten Beratung im Vordergrund.

Das wird mehr Kooperation zwischen den Druckverfahren erfordern, wahrscheinlich langfristig auch neue organisatorische Einheiten. Übrigens betrifft das auch die Cold – Set Drucker, die zunehmend in den Commercial Bereich investieren und Schnittstellen bilden.

Eine starke Print – Branche muss umdenken und damit über neue Strukturen nachdenken, statt Segmentierung zu verstärken“. 

Michael Dömer, Unternehmensberater

 

Zurück zur Startseite