Presse und Verlautbarungen

Pressemitteilung Oktober 2003

01.10.2003


Es wird soviel davon geredet, die Druckindustrie müsse sich mehr in den
Kunden hineinversetzen, sie sei zu technisch orientiert. Technik mit Kundenorientierung zu verbinden ist die Forderung des Branchenberaters Michael Dömer, für die Zukunft. Im Auftrag der MAN Roland Druckmaschinen AG führt er eine komplexe Studie über die Erwartungen wichtiger Rollenoffset printbuyer durch. Die Idee von MAN Roland Vorstand Gerd Finkbeiner: „Wir müssen mehr wissen, was die Kunden unserer Kunden erwarten. Das ist für uns die Basis unserer technologischen Entwicklung und Beratung der Druckindustrie“.

Zunehmend kontaktieren printbuyer direkt die Maschinen-, Papier- und Farb-lieferanten, um sich über Trends zu informieren. Die MAN Roland sieht sich als Koordinator dieses Netzwerkes und will die zentrale Funktion des Druckunternehmens stärken. „Print City muss jeden Tag sein“, so Josef Aumiller, MAN Roland. Die Lieferanten müssen mehr Netzwerke mit dem Drucker bilden, um dem printbuyer eine Lösung anzubieten.
Michael Dömer sieht dies in seinen Interviews mit Agenturen, Verlagen sowie Industrie und Handel bestätigt. Interessant und deckungsgleich sind die
Wünsche der printbuyer. Sie wollen mehr technologische Beratung, mehr technische Innovation, um in der Darstellung ihrer Produkte etwas Außergewöhnliches zu erreichen. Haptik ist dabei ein zentrales Stichwort.
Auffällig ist die Forderung der printbuyer nach neuen Profilen des klassischen Verkäufers. „Dort wird technische Kompetenz vermisst!“, so Dömer. Die
Forderung der printbuyer ist, dass die Mitarbeiter der Druckereien immer mehr „Part of Solution“ werden müssen.

Neben der Fortsetzung von Einzelinterviews findet im November ein Expertenhearing statt, bei dem ein Kreis aus Druckern, printbuyern und Lieferanten die bisherigen Ergebnisse diskutiert und vertieft. MAN Roland wird die Ergebnisse der Projektstudie auf der Drupa präsentieren.
Einkäufer von Print, die ihre Ideen, Wünsche, Erfahrungen und auch Kritik im Zusammenarbeit mit Rollenoffsetdruckern einbringen möchten, sind herzlich Willkommen.

Kontakt:

Michael Dömer Unternehmensberatung, Fon: 04158 / 88210.
MAN Roland Druckmaschinen AG
Corporate Marketing & Communications
Stadtbachstraße 1
86153 Augsburg
Michael Dömer Unternehmensberatung
Am Moorweg 28
21514 Güster
Fon 04158 / 88210
Fax 04158 / 88213,
e-mail: doemer.ub@t-online.de
www.doemer-ub.de

Zurück zur Startseite